Warnemünde

nach einem kleinen Umweg über die Werkstatt ging es dann doch gegen 13Uhr nach Warnemünde.

Leider sollte der Wind anfangs noch eher schwächeln, weshalb ich mich schon fast mit einem Kaffee im Teepott abgefunden habe.  Nach einer Weile wurde es dann aber doch noch ein bissl mehr, so das ich noch gut mit dem 13er und meinem kleinen Brettchen fahren konnte.

So wurde es dann alles in allem doch noch ein schöner Kitenachmittag bei Sonnenschein und 14kn bevor es dann hieß, ab zur Arbeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0